Archiv


2012



Waldweihnacht 2012 im Jägertisch - 07. Dezember 2012

Waldweihnachten 2012

Die Waldweihnacht 2012 war wieder einmal ein gelungener Anlass zum Abschluss unseres Jubiläumsjahres. Bei tief winterlichen Verhältnissen trafen sich rund zwanzig Turner beim Jägertisch im Wald und assen, tranken, diskutierten, lachten und genossen diesen herrlichen Abend bis tief in die Nacht hinein. Einfach immer wieder genial, wenn es wieder heisst: Männer allein im Wald :-)


Fotos von der Waldweihnacht




Galaabend 125 Jahre STV Villmergen - 27. Oktober 2012

Galaabend 125 Jahre STVV

Am Samstag 27. Oktober feierte der Turnverein Villmergen mit einem Galaabend für seine Mitglieder sein 125-jähriges Bestehen. Rund 100 Gäste, darunter Ehrenmitglieder, aktive Turner, Angehörige und Besucher wurden eingeladen.
Beim Apero wurde über alte Zeiten diskutiert und in den Archivsachen herumgestöbert. Da schwelgten einige Ehrenmitgliedern doch grad in alten Erinnerungen. Nach dem ersten Gang präsentierte die Kunstturnerriege Dottikon ihre Gangstershow. Alle waren begeistert vom Talent dieser jungen Nachwuchsturner.
Nach dem Salat kam der "offizielle" Teil. Man dankte allen, welche zu diesem Jubiläumsjahr ihren Teil beigetragen haben. Es wurden alle Ehrenmitglieder auf die Bühne gebeten und der Präsident überreichte zum Dank für die neue Fahne jedem einen Wimpel.
Nach den Ehrenmitgliedern war das Jubiläums-OK an der Reihe. Auch sie erhielten einen Wimpel.
Ebenfalls geehrt wurde Philipp Jucker für seine zwei Schweizermeistertitel an den Senioren-Schweizermeisterschaften im 100 Meter und Weitsprung.
Nach dem feinen Hauptgang präsentierte der Vorstand seine Show. Trotz minimalem Trainingsaufwand durfte man eine Zugabe geben.
In dieser Zeit wurde das grosse Dessertbuffet bereitgestellt, worauf sich jeder sehr freute. Man genoss viele kleine Köstlichkeiten.
Die letzte Darbietung wurde mit Spannung erwartet. Die drei Tenöre von "Das grösste Schweizer Talent" waren an der Reihe. Alle hatten einen riesen Spass (vor allem bei den Stürzen, hihi). Bei der Zugabe schaukelte und sang dann die ganze Turnerschar zu den Klängen vom "Buurebüebli" mit.
Noch bis spät in die Nacht wurde im Kreise der Turnerfamilie gefeiert, gelacht und gesungen.


Fotos vom Galaabend




Turnfahrt 2012 im Maderanertal - 15. und 16. September 2012

Turnfahrt 2012

12 Turner besammelten sich am Samstagmorgen beim Schulhaus Hof zu  gemeinsamen Abfahrt. Mit 3 Pw’s fuhren wir nach Bristen. Ab der Talstation der Galzern-Seilbahn ging’s zu Fuss weiter entlang dem Chärstelenbach hinauf ins Maderanertal.
Da wir uns nicht sicher waren, ob sich an diesem Morgen nochmals die Gelegenheit für einen Kaffeehalt bieten würde, haben wir kurzentschlossen beim Gasthaus Lägni in der malerischen Gartenwirtschaft Platz genommen. Geburtstagskind Fabian durfte da ein grösseres und schweres Geschenk in Empfang nehmen, mit der Auflage dieses erst am Abend in der Hütte zu öffnen.
Gestärkt ging’s dann weiter (Fabian mit ein paar Kilo mehr Gepäck) über Balmenschachen,  Blindensee hinauf zur SAC Hüfihüttte auf 2337 m.ü.M. Klar, der obligatorische Gipfelwein beim Kreuz kurz vor der Hütte durfte nicht fehlen. Da es zwei Tage zuvor noch bis in tiefe Lagen schneite, lag hier einiges an Schnee, was den Vorteil hatte, dass der Wein schön kühl blieb. Nachdem wir vom Hüttenwart Paul und seiner Hüttenhilfe Maja freundlich in Empfang genommen wurden und der erste Durst gelöscht war, machten sich einige Turner auf, den Hüfifirn zu besichtigen und dabei die warme Nachmittagssonne zu geniessen.  Zuvor öffnete Fabian aber noch sein Geschenk, welches aus den Zutaten für einen gemütlichen Kaffeeabend bestand.
Spät nachmittags traf auch noch Guido aus dem nebligen Unterland zu uns, so dass 13 Turner und weitere Gäste einen gemütlichen und lustigen Abend verbrachten. Paul und Maja bewirteten uns vorzüglich und so war es auch klar, dass eine Delegation des TV Villmergen den Abwasch übernahm. Nach verordneter Bettruhe (bis Ruhe einkehrte dauerte es etwas länger) und Tagwache traf sich die ganze Gästeschar „ausgeruht“ zum gemeinsamen, reichhaltigen Frühstück.

Mit fest gebundenen Schuhen und bei schönstem Wetter machten wir uns wieder auf den Weg, steil hinunter nach Blindensee und wieder hinauf über Tritt zur Wingällenhütte. Nach dem Motto „die letzten werden die ersten sein „ starteten einige Turner beim Aufstieg zu Windgällenhütte ein Rennen. Aber leider war  der Letzte auch diesmal nicht der Erste und „abghänkt isch halt abghänkt“. Nach einer ausgiebigen Rast mit Besuch bei der Windgällenhütte machten wir uns auf den Abstieg zum Golzerensee. Von da ging’s mit der Seilbahn hinunter zum Parkplatz, wo unsere Fahrzeuge standen. Müde und zufrieden kehrten wir Heim..

Zur Fotogalerie



Jubiläum 125 Jahre STVV


Jubiläum 125 Jahre STV Villmergen - 31. August und 1. September 2012

Jubiläum 125 Jahre STVV

Das grosse Jubiläumsfest zum 125-jährigen Bestehen vom Turnverein Villmergen gehört bereits der Geschichte an. Wir durften ein riesen Fest mit zahlreichen Höhenpunkten erleben. Leider hat es Petrus mit uns nicht so gut gemeint. Trotz feuchtem Klima liessen wir uns die Festlaune nicht verderben und konnten ein grossartiges Fest feiern. Am Freitag startete der Anlass mit dem „Schnellschte Villmerger“, bei welchem unter nicht ganz einfachen Bedingungen spannende Läufe zu sehen waren. Zur gleichen Zeit startete das 125er Fest in der Bar für 125 Minuten, bei welchem die einen oder anderen die Gunst der zwei Stunden nutzte und für Fr. 1.25 das wohlverdiente „Fürobebier“ genossen. In der 3-fach-Turnhalle Hof fand um 19.30 Uhr ein Handballmatch statt, bei welchem sich ehemalige Handballer einen spannenden Match mit den jetzigen Aktiven lieferten. Vor voller Tribüne trennte man sich Unentschieden 23:23. Danach wurde beim Apéro über alte Zeiten gesprochen und freute sich die alten Gesichter wieder einmal zu sehen. Am Abend sorgten dann die Mürztaler für Stimmung im Festzelt und es wurde bis in die frühen Morgenstunden kräftig gefeiert.
Am Samstag ging es am Nachmittag bei leicht besserem Wetter um 14.00 Uhr los mit der grossen Jubiläumsstafette, bei welcher nicht weniger als 18 Teams in verschiedenster Formationen teilnahmen. Alle gaben ihr Bestes und es wurde um jede Sekunde gekämpft und jede und jeder hatte sichtlich Spass an diesem gelungenen Wettkampf. Um 17.00 Uhr empfing das OK die geladenen Gäste zum Apéro. Im bis zum letzten Platz gefüllten Festzelt war dann Kliby und Caroline an der Reihe, welche nicht nur die vielen Kinder zum Lachen brachte, sondern auch den Erwachsenen viel Freude bereitete. Der offizielle Festakt mit der Enthüllung der neuen Vereinsfahne um 20.00 Uhr wurde dann von den Festbesuchern gespannt erwartet. Zu den Klängen der Musikgesellschaft Villmergen wurde die neue Vereinsfahne vorgestellt. Das Duo Zaubermond sorgte während dem Abend für Stimmung und auch das Tanzbein wurde kräftig geschwungen. Peach Weber strapazierte danach nochmals die Lachmuskeln und der Turnverein Niederwil präsentierte noch eine spektakuläre Barrenvorführung. Mit diesen Darbietungen war dann das offizielle Programm beendet und die vielen Gäste genossen noch einen herrlichen Abend im Kreise unserer Turnerfamilie.
Im Namen vom OK und des ganzen Turnvereins, bedanke ich mich bei allen recht herzlich, welche zum guten Gelingen dieses Festes beigetragen und uns am Freitag oder Samstag besucht haben! Wir freuen uns auch in Zukunft unseren Teil zum Dorfleben von Villmergen beitragen zu dürfen und würden uns freuen, Sie auch an unserem nächsten Anlass wieder begrüssen zu dürfen.
Nochmals allen vielen, vielen Dank

OK  Präsident
Michi Stierli


Rangliste der Jubiläumsstafette

Zur Jubiläumsgalerie

Zur Jubiläumsseite



De Schnellscht Villmerger 2012 - 31. August 2012

De Schnellscht Villmerger 2012

Hier findet Ihr die Rangliste zum Schnellsten Villmerger 2012.

Zur Rangliste




Biketour 2012 im Napfgebiet - 4. und 5. August 2012

Insgesamt 10 der besten Biker des STV Villmergen nahmen am diesjährigen Bikeweekend vom 04.-05. August im Napfgebiet teil.

Die Bikes wurden in Villmergen auf Bedus Anhänger verladen und zusammen mit den Teilnehmern nach Langnau i. E. transportiert. Bei strahlendem Sonnenschein wollten alle schnell auf die Räder, doch kurz vor dem Start gab es leider schon den ersten platten Reifen. Nach einem kurzen Besuch beim Velomech waren alle wieder fahrbereit und die Strecke konnte endlich in Angriff genommen werden. Schon nach den ersten Metern kam die erste happige Steigung und eine kleine Gruppe konnte sich vom Feld absetzen. Der Grund dafür war ein Kettenriss bei einem Fahrer im Feld. Die weitere Route führte uns über ein paar Hügel weiter zu unserem ersten Zwischenziel. Auf der Lüderenalp gönnten wir uns ein paar kühle Getränke und die ersten Fotos wurden gemacht. Als alle wieder bereit zur Weiterfahrt waren, ging es zur Freude aller zuerst etwas bergab. Kurz darauf folgten jedoch schon wieder die nächsten Hügel und die Freude war gleich wieder verflogen. Trotz Anstrengungen konnten wir die schöne Gegend geniessen. Die nächste Rast gönnten wir uns erst wieder bei der Lushütte, wo sich die ersten Biker direkt auf die Wiese legten um kurz zu entspannen. Anschliessend fuhren wir in Richtung Niederänzi. Der Napf war zu diesem Zeitpunkt greifbar nah. Doch die weitere Route führte noch über die Ortschaft Fankhaus, die etwa so tief liegt wie Langnau i. E. Die Begeisterung hielt sich in Grenzen. Bis nach Fankhaus war es eine schöne Abfahrt, die ca. 8km dauerte. Dort angekommen gaben ein paar Biker ihren Rucksack ab. Dieser wurde mit der Gondel auf den Napf hinauf geführt. Auf dem Napf waren schliesslich alle Fahrer etwas erschöpft und bestellten direkt ein Bier. Nach dem Zimmerbezug und einer kühlen Dusche warteten alle sehnlichst auf das Abendessen. Das 4-Gang Menü hatten wir uns alle verdient. Während es draussen regnete, liessen wir im Berghotel Napf den Rest des Abends bei gemütlicher Stimmung ausklingen.

Am zweiten Tag führte uns die Route über ein paar nasse Wiesen rauf und runter bis nach Fankhaus. Das Wetter war an diesem Morgen leider nicht mehr so stabil wie am Vortag und wir bekamen ein paar Tropfen Regen ab. Weiter ging es dann über die untere Lutersmatt und den oberen Breitebode nach Trub. Das schlimmste an der zweiten Tagestour war für viele, dass auf der Route keine Beiz zu finden war. Deshalb assen wir erst in Trub zu Mittag. Danach radelten wir locker nach Langnau i. E. zurück und kehrten wieder heim.

Zu den Fotos



Kreisturnfest 2012 Boswil - 9. bis 17.06.2012





Alle Resultate unter
www.kreisturnfest2012.ch

 

 

 

Name

Kategorie

Platzierung

Note





Burkart Jenny
Hümbeli Arisha
Geräteturnen zu zweit 3 18.10
Jucker Philipp Leichtatlethik Tu Senioren 8 2898
Stingelin Thomas   12 2733
Brunner Guido   15 2493
       
Turnjugend 1. Stärkeklasse 6 25.71
  Spielparcours Jugend   9.73
  Weitsprung   9.60
  Hochsprung   9.50
  Basketballwurf   9.16
  Pendelstafette 60m   8.93
  Geländelauf   8.50
  Hindernislauf   7.28
       
TV / DTV 1. Stärkeklasse 8 25.98
  800m   9.22
  Steinheben   9.00
  Team Aerobic 2   8.88
  Pendelstafette 80m   8.62
  Fachtest Allround   8.55
  Kugelstossen   8.53
  Gerätekombination   8.45
  Schleuderball   8.21



Skiweekend 2012 Flumserberge STV/DTV - 25. und 26.03.2012

16 Skibegeisterte Turnerinnen und Turner besammelten sich am frühen Samstagmorgen, um gemeinsam das traditionelle Skiweekend in Angriff zu nehmen.
Kaum angekommen und Zimmer bezogen, schon hatten alle Ihre Ski's oder Snowboards angeschnallt und machten die Pisten unsicher. Pistenverhältnisse und Wetter Top, Stimmung hervorragend, alle waren begeistert. Schwungvoll, elegant und mehr oder weniger ausdauernd waren die Turner unterwegs, bis man am Nachmittag fast nur noch von Wasserskifahren reden konnte.
Alle erreichten heil den Après-Ski und fast pünktlich das gemeinsame Nachtessen im Hotel. Danach hiess es nur noch Party, Party, Party, bis in die späte Nacht hinein.
Ein vielseitiges Morgenbuffet sah man kurz nach Pistenöffnung die ganze Turnerschar wieder auf den Brettern. Und wenn auch der eine oder andere Schwung etwas „kunstvoller“ aussah wie am Vortag.
Um 16.00 Uhr hiess es wieder von den Flumserbergen Abschied zu nehmen. Müde und wohlbehalten
kamen alle wieder heil zu Hause an. Ein Dank an unsere Fahrer !

Ein herzliches Dankeschön für die Organisatoren an Tanja Schmid. Es war ein absolut geniales, tolles und erlebnisreiches Skiweekend. 

Fotos vom Skiweekend gibt es natrlich auch.



Turnerball 2012 - 20.02.2012

Am diesjährigen Turnerball 2012 durften wir dem Publikum die Band JukeSox präsentieren. Bei ausgelassener Stimmung feierte man bis früh am Morgen in der Halle und an den drei Bars.
Die Sumpfer Stilzli, Heid-Heid und Heurpfler heizten die Stimmung zwischendurch nochmals mächtig an und in der Turnerbar ging man ab zu Sound von meandjack. Wer nicht kam hat wirklich etwas verpasst ;)

Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer!



© 2017 Zuletzt geändert: March 12 2013 16:39:55.- Webmasterjosefbachmann@gmx.net